heimwerker-tipps.net   
  Tipps & Tricks zum Heimwerken  


Gartenmöbel winterfest machen


Der Herbst hat begonnen, die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und Regen und Nebel übernehmen das Kommando. Nun wird es höchste Zeit, auch die Gartenmöbel winterfest zu machen. Insbesondere Möbel aus Holz sind besonders von einer fachgerechten Pflege abhängig, da sie am meisten unter den Witterungseinflüsse leiden.

Gartenmöbel aus Holz werden am besten mit einem Öl oder einer Lasur behandelt. Dadurch wird das Holz widerstandsfähiger. Bevor man aber damit beginnt, sollten die Möbel gründlich mit einem speziellen Reinigungsprodukt für Holz gereinigt werden. Gartenmöbel aus Polyrattan erfordern dagegen eher weniger Pflege. (Weiterlesen …)

Teakholz und Teakmöbel schützen & pflegen


Teakholz ist zeitlos und macht sich trotz etwas teurerer Anschaffung mit der richtigen Pflege jahrzehntelang bezahlt. Teak hat einen hohen Gehalt von reinem Kautschuk und ist dadurch dauerhaft wetterfest und somit nahezu unverwüstlich. Durch den Einfluss von Sonne, Wind und Regen entsteht bei Teakholz mit der Zeit eine sogenannte silbergraue Patina. Damit muss man allerdings nicht leben, denn die Patina lässt sich relativ einfach beseitigen.

  • Im ersten Schritt werden Tisch, Bank oder Stuhl mit einer Bürste grob gereinigt.
  • Danach wird dem Teakholz mit speziellen Teakholz-Reiniger zu Leibe gegangen, hiermit wird die silbergraue Patina entfernt und das Möbelstück erhält seinen ursprünglichen Farbton zurück.
  • Im Anschluss die Teakmöbel einfach mit klaren Wasser abspülen und gut trocknen lassen.
  • Zum Schutz vor Umwelteinflüssen und neuer Bildung von Patina empfiehlt sich Teak Möbelöl, dieses weist Wasser und Schmutz ab und schützt somit vor dem vergrauen vom Teak.

Mit diesem Vorgehen sollten Sie lange Freude an Ihren Teakmöbeln haben.

Gartenmöbel aus Beton

Werkzeug

Neuartiger Hightech-Beton macht es möglich: stabile Gartenmöbel mit unverwüstlichen Oberflächen, die glatt und porenfrei jeden Schmutz abweisen. Das Material ist um ein Vielfaches härter als gewöhnlicher Baubeton und ideal geeignet für die Herstellung dünnerer, leichterer Bauteile.

Verbesserte Mischungen und die Beigabe von Granit oder Metall sorgen für Abwechslung in Form und Farbe: Tiefdunkel durch Beimischung von Portlandschieferzement oder strahlend hell durch Weißzement – Betonmöbel sind vielseitig. In Kombination mit Werkstoffen wie Holz, Glas oder Edelstahl sind sie der ultimative Blickfang im Grünen. Und sie machen Schluss mit dem mühsamen Einlagern, wenns regnet oder friert. (Weiterlesen …)

Gartenmöbel für die „Saison“ vorbereiten & pflegen


Noch ist es draußen kalt und winterlich – doch in paar Wochen kommt der Frühling. Damit die Gartenmöbel dann pünktlich zum Beginn der Gartensaison einsatzbereit sind, sollte der Heimwerker sich beizeiten einen Überblick über eventuell notwendige „Sanierungsarbeiten“ verschaffen. Vor allem Holzmöbel verlieren mit der Zeit ihren Glanz und müssen dann ein wenig aufgefrischt werden.

Zunächst einmal sollten Tische, Stühle und Bänke gründlich gereinigt und möglichst restlos von Schmutz und Dreck befreit werden. Ein Möbelreiniger, der je nach Verschmutzungsgrad verdünnt oder unverdünnt aufgetragen werden kann, hilft bei dieser Arbeit. Anschließend muss das Holz komplett trocknen, damit die Grundierung aufgebracht werden kann. Sie bietet später – wenn sie ebenfalls getrocknet ist – den optimalen Untergrund für einen neuen Farbanstrich.

Wenn im Frühling und im Sommer alles blüht und grünt, dann bilden übrigens Gartenmöbel in strahlendem Weiss einen reizvollen Kontrast zu Blumen, Hecken und der Wiese.

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de