heimwerker-tipps.net   
  Tipps & Tricks zum Heimwerken  


Geschirrspüler oder Waschmaschine anschließen


Gerade zu Weihnachten und im Zeitraum danach ziehen in vielen Haushalten Elektrogroßgeräte wie Waschmaschinen oder Geschirrspüler ein. Wer nur ein altes Gerät ersetzt hat dank der genormten Anschlüsse selten Probleme beim Anschliessen der neuen Geschirrspülmaschine. Anders sieht die ganze Geschichte aus, wenn ein Gerät zum ersten mal in einer Wohnung integriert wird. Mit ein wenig handwerklichen Geschick sollte man auch diesem Problem schnell Herr werden.



Sowohl für den Wasserzulauf und Ablauf müssen häufig kleine Änderungen an den Wasserinstallationen vorgenommen werden. Das stellt je nach Baujahr des Hauses oder der Wohnung manchmal ein kleineres Problem da. Meistens fehlt ein geeigneter Wasserhahn an dem die Waschmaschine oder der Geschirrspüler angeschlossen werden können. Wer seine Wasserleitungen in der Wohnung selbst absperren kann, hat Glück gehabt und kann die Installation meistens ganz leicht selbst erledigen.

Für die Versorgung mit Wasser kann man, nach dem Abstellen des Wassers, einfach das Kaltwassereckventil durch ein Kombiventil ersetzen. Alles was man für die Arbeit braucht, sind eine Wasserpumpenzange, einen Lappen und etwas Teflonband oder Hanf und das neue Kombiventil. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung hört sich das etwa so an:

  • Wasser absperren und zwar nicht am Eckventil, sondern am Hauptabsperrhahn
  • Kalt-Wasserhahn öffnen
  • Eimer unter das Eckventil stellen
  • Schlauch zum Waschbecken oder Boiler demontieren
  • altes Eckventil ausbauen
  • Gewinde des Kombiventils mit Hanf oder Teflonband umwikeln
  • Kombiventil mit der Wasserpumpenzangen einschrauben und dabei einen Lappen zwischen Zange und Kombiventil platzieren
  • Schlauch zum Waschbecken wieder montieren
  • Eckventil öffnen, Zusatzanschluss für das Gerät schliessen
  • Absperrhahn öffnen und Dichtheit überprüfen
  • Zuleitung zum Gerät anschliessen

Damit hätten wir die komplizierteste Aufgabe auch schon erledigt. Für die Ableitung des Abwasser gibt es spezielle Siphons, die man in jedem Baumarkt bekommt. Bei Waschmaschinen kann man das Wasser auf problemlos ins Waschbecken, die Toilette oder einen an das Abwassernetz angeschlossen Bodenabfluss leiten. Der Einbau des neuen Siphons sollte für jeden Heimwerker kein Problem sein.

Wenn sie in einem älteren Mietshaus wohnen in dem sich nur ganze Steigleitungen absperren lassen, sprechen sie mit ihrem Hausmeister oder Verwalter. Viele sind sehr hilfsbereit und übernehmen den Einbau gegen ein kleines Endgeld. Das ist übrigens auch die Variante für alle Heimwerker, die sich die oben beschriebenen Arbeiten nicht zutrauen.



Tags: , ,

9 Kommentare »

Comment by Juerder

26.April 2007 @ 21:0

Hallo,

habe gerade den Tipp “Geschirrspüler oder Waschmaschine anschließen” gelesen. Bei mir besteht das Problem, dass ich zwar ein Eckventil mit Abzweig für den Waschmaschinenanschluss habe, dieser Abzweig aber wohl defekt ist: Ich kann drehen so viel ich will, irgendwas klemmt und es kommt kein Wasser mehr heraus. Das Eckventil muss daher wohl ausgetauscht werden. Meine Frage ist, ob JEDES Eckventil herausschraubbar ist, oder ob es auch an die Steigleitung gelötet sein kann. Ich möchte das Ventil nämlich verständlicherweise nicht abbrechen.

Viele Grüße
Juerder

Comment by Jürgen

27.Mai 2007 @ 15:0

Hallo, falls das Teil eine Überwurfmutter hat, die man abschrauben kann, hat es auch ein Gewinde. Und wenn es ein Gewinde hat, handelt es sich um eine Schraubverbindung.

Gruß

Jürgen

Comment by Ulf

06.Juli 2008 @ 14:0

Wie kann ich denn erreichen, dass ein Eckventil gerade steht? Wenn ich das neue Eckventil so fest schraube, dass es dicht ist, steht es immer schief. Und dann komme ich mit dem Wasseranschluss des Wasserhahns nicht mehr bis zum Eckventil – mal abgesehen davon, dass es ja nicht schief sein sollte…

Gruß, Ulf

Comment by Mario

09.Juli 2008 @ 00:0

Mehr Hanf drum wickeln, also ums Gewinde, bis die Stellung dann passt.

Comment by Andreas Biela

19.Dezember 2009 @ 20:0

Hallo,

bei uns ist das vorhandene Eckventil an der Wand und über der Spüle angebracht, man müsste irgendwie die Arbeitsplatte oder das Waschbecken durchbohren um die Leitungen unter der Arbeitsplatte verlegen zu können, hat da jemand Erfahrung?

Viele Grüße

Andreas

Comment by Phil

06.Januar 2011 @ 22:0

Hallo,

da ich vor habe eine Spülmaschine anzuschaffen, habe ich heute den Spülmaschinenanschluss in der Küche getestet. Allerdings gibt der Anschluss selbst bei komplett geöffnentem Ventil keinen Tropfen Wasser.

(Das Kaltwasser der Spüle, welches über die gleiche Leitung kommt funktioniert, die Leitung führt also Wasser und ist nicht abgeschaltet).

Mein Vormieter hatte an dem selben Anschluss meiner Kenntnis nach auch eine Spülmaschine.

Comment by Julia

18.August 2011 @ 10:0

Hallo,

ich habe nun eine neue Waschmaschine von Zanker, Modell IF9680.6 gekauft (steht im Bad).

Soweit konnte ich auch alles anschliessen mit Ausnahme des Schlauches für den Wasserabfluss. Da habe ich das Problem, das dieser nicht an das Waschbecken anschliessen kann, sondern das extern extra ein Abgang an der Wand angebracht worden ist. Diese Abgangvorrichtung hat nun ein Gewinde, doch der Schlauch nicht. Beides hat die Masse 2,9 cm und auch im Baumarkt konnte man mir nicht sagen, wie ich den Abflussschlauch anbringe und was ich dafür benötige.

Kann mir Jemand helfen und sagen, was ich nun brauche? Danke im Voraus.

Bye

Comment by Christian

03.September 2011 @ 18:0

blöde Frage: Zum Abschrauben des Eckventils gegen den Uhrzeigersinn drehen, richtig? Komme aus der Ausgangsstellung je 90° nach links und rechts, aber ohne Anwendung gröberer Gewalt nicht weiter, und bevor ich die anwende wollte ich nur sicher gehen. Also nochmal in Rückbezug auf die erste Frage von Juergen. Ist jedes Eckventil austauschbar? Ne Überwurfmutter ist da nämlich nicht drauf, ich nutze momnetan die Hebelwirkung des “Ablaufs” des alten Ventils…
Danke Christian

Comment by Christian

03.September 2011 @ 18:0

So, habe mich jetzt selber für blöd erklärt und es “einfach” abgedreht. Sauber saß das Ding fest… Jetzt isses ab, das neue is drauf. Aber Danke nochmal für die Erklärung.

TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar zu dem Beitrag:

Geschirrspüler oder Waschmaschine anschließen

You must be logged in to post a comment.

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de