heimwerker-tipps.net   
  Tipps & Tricks zum Heimwerken  


Garderobe selber bauen – Einige Tipps


HobelnEine Garderobe ist in jeder Wohnung und in jedem Haus unerlässlich, will man vermeiden, dass ständig Kleidung herumliegt und zudem dafür sorgen, dass Gäste ihr mitgebrachten Jacken und Mäntel ordentlich ablegen können.



Natürlich kann man eine passende Garderobe im Einrichtungshaus kaufen, doch deutlich individueller ist es, wenn man sich selbst daran macht und seine eigenen Fähigkeiten als Heimwerker auf die Probe stellt. Je nach Größenvorstellung und gewünschtem Aussehen lässt sich eine Garderobe sowohl in relativ kurzer Zeit als auch überaus aufwändig fertigen. Nachfolgend einige Tipps, wie man sein Zuhause durch verschiedene Garderoben von schlicht bis ausgefallen aufhübschen bzw. komplettieren kann.

Der Klassiker ist sicherlich, eine Garderobe aus Holz zu schreinern, wobei dafür zumindest gewisse Basiskenntnisse mit Säge, Schleifpapier und Bohrmaschine vorhanden sein müssen. Hat man das nötige Talent, bietet die Garderobe Marke Eigenbau den großen Vorteil, absolut passgenau zu sein und in Form und Farbe gleichermaßen optimal zu passen.

Wünscht man sich hingegen eher etwas Außergewöhnliches benötigt man zwar ebenfalls Holz als Basiswerkstoff, darüber hinaus aber je nach Plan noch weiteres Material. Eine interessante Idee für Fußballfans ist es beispielsweise, anstatt einer klassischen Kleiderstange eine alte und ausrangierte Stange aus einem Tischkicker zu verwenden, wobei sich die einzelnen Männchen prima als Haken eignen. Wird dann die restliche Garderobe noch in grüner Farbe angestrichen und mit weißen Markierungen versehen, die natürlich das Spielfeld darstellen sollen, kommt schon bei Betreten der Wohnung Stadionatmosphäre auf.

Wer Jagen zu seinem Hobby zählt, kann sich derweil eine Garderobe mit einem künstlichen Hirschgeweih bauen, die sich ebenfalls hervorragend zum Aufhängen von Kleidern eignet und am besten mit einem eher dunklen Braunton kombiniert wird. Ähnlich, aber vielleicht ein bißchen lustiger und eher den allgemeinen Geschmack treffend ist es, an beiden Seiten einer normalen Kleiderstange jeweils ein Vogelhäuschen zu befestigen. Eine solche Garderobe sollte am besten mit bunten Farben oder vielleicht auch mit Blümchen verziert werden, wodurch eine gewisse Lebenslust ausgestrahlt wird.

Grundsätzlich sind den Phantasien aber keinerlei Grenzen gesetzt. So lässt sich nahezu jedem Thema eine Möglichkeit finden, um es in eine selbst gebaute Garderobe umzusetzen. Wichtig ist aber, dass das Konzept von Anfang an steht und dann konsequent umgesetzt wird. Bild: © luther2k – Fotolia.com



Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar zu dem Beitrag:

Garderobe selber bauen – Einige Tipps

You must be logged in to post a comment.

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de