heimwerker-tipps.net   
  Tipps & Tricks zum Heimwerken  


Energieverbrauch und Umweltschutz


Zum größten Teil wird Wärme in den Haushalten durch Verbrennung erzeugt. Dabei reagiert der Brennstoff mit Sauerstoff aus der Luft und es entsteht Wärme. Die Verbrennungsprodukte sind vorwiegend gasförmig und entweichen durch den Schornstein.
Stickoxide (NOx)
Dabei handelt es sich um Verbindungen des in der Luft vorhandenen Stickstoffs mit Sauerstoff (NOx). Sie reagieren mit Luftfeuchtigkeit zu salpetriger Säure, die einen Teil des sauren Regens ausmacht und Wälder und Böden schädigt. Die Entstehung von Stickoxiden kann durch Verbrennungstechnik und Wartung der Anlage verringert werden.

Schwefeldioxid (SO2)
Ist im Brennstoff Schwefel vorhanden (z. B. viel in Kohle, weniger in Heizöl, nur Spuren im Erdgas), entsteht bei der Verbrennung Schwefeldioxid, das mit der Luftfeuchtigkeit zu schwefliger Säure reagiert, die den anderen Teil des sauren Regens bildet.
Kohlenmonoxid (CO)
Wird der in den brennstoffen vorhandene Kohlenstoff nur unvollständig verbrannt, entsteht Kohlenmonoxid, ein giftiges Gas, das bei einatmen in den Blutkreislauf eindringt und dort die Sauerstoffversorgung blockiert. Kohlenmonoxid entsteht bei unvollständiger Verbrennung, z. B. durch feuchte Brennstoffe oder durch Sauerstoffmangel.
Daher sollten Heizungskeller regelmäßig gelüftet werden. Bei in Wohnungen aufgestellten Gasetagenheizungen muss die Frischluftversorgung durch ein mit der Außenluft verbundenes Rohr gewährleistet sein. Beim Betrieb von Gasherden in Wohnungen muss regelmäßig gelüftet werden, damit kein Sauerstoffmangel entsteht.





Tags: , , , , ,

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar zu dem Beitrag:

Energieverbrauch und Umweltschutz

You must be logged in to post a comment.

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de